Geschmortes Hähnchen mit Chicorée und Crème Fraîche nach Nigel Slater

Ich muss mal ein wenig mit dem Vorurteil aufräumen, dass die britische Küche nur aus fettigen Fish&Chips mit viel Essig besteht und die Briten nicht kochen können. Obwohl ich dieses Jahr in Ullapool wirklich so dermaßen leckere Fish&Chips essen durfte....sabber....
Zurück zum Thema. Es gibt in Großbritannien einige wirklich gute Köche/Kochbuchautoren/Fernsehköche. Einer von denen ist Nigel Slater. Ich liebe seine Rezepte einfach. Er kocht ohne viel Schischi und die Rezepte sind schlicht und ergreifend einfach (lecker). Eigentlich brauche ich nur irgendeine Seite aus dem Kochbuch aufschlagen und ich bin mir sicher, dass ich es nachkochen werde.
Diesmal gibt es Hähnchen. Momentan stehe ich so auf ausgelöste Hähnchenschenkel vom Geflügelhändler meines Vertrauens. Sein Stand kann noch so voll sein, er löst mir die Hähnchenschenkel trotzdem aus. Es gibt für mich kein besseres Fleisch vom Huhn.


Geschmortes Hähnchen


Für 3 Personen benötigt ihr:

Zutaten:
3 ausgelöste Hähnchenschenkel
2 TL Erdnussöl
30g Butter
3 Chicorée, der Länge nach halbiert
2 TL Rohrzucker
3 Schalotten, fein gewürfelt
1 Zitrone, den Saft davon
125ml halbtrockenen Weißwein
200g Crème Fraîche
1 Handvoll Petersilie, gehackt
Salz
Pfeffer

Beilage:
Kartoffeln, mehlig kochend 

Zubereitung:
Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Das Erdnussöl mit der Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Hähnchenteile (in zwei Etappen, falls nötig) anbraten, so dass sie von beiden Seiten schön braun sind Nicht zu häufig wenden, dann werden sie auch schön braun. Jetzt das Hähnchen raus nehmen und zur Seite stellen. 
Den Chicorée jetzt in die Pfanne geben und mit dem Zucker, Salz, Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze karamelisieren lassen. 

Schalotten, Zitronensaft und Weißwein dazu geben. Die Hitze reduzieren und für 10 Minuten köcheln lassen, so dass der Weißwein und der Zitronensaft ein wenig einreduzieren können. Nun die Crème Fraîche unterrühren und erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfanne mit einem Deckel abdecken und für ½ Stunde in den Ofen tun.
Nach der ½ Stunde das Hähnchen dazu geben und noch einmal zugedeckt für 30 Minuten im Ofen lassen. 

Das Hähnchen und den Chicorée aus der Sauce heben und auf eine Servierplatte in den warmen Ofen stellen. 
Die Hälfte der Petersilie zur Sauce geben und bei mittlerer Hitze so lange einköcheln lassen, bis euch die Konsistenz gefällt. Bei mir waren es so ca. 5 Minuten. Nun die restliche Petersilie hinzufügen, kurz kochen lassen und noch einmal abschmecken. Hähnchen mit Chicorée, Kartoffeln und Sauce anrichten. Fertig!

Geschmortes Hähnchen

 
Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

Dunja


P.S.: Leider bekommt man dieses Buch nicht mehr in deutsch, außer zu so dermaßen überteuerten Preisen, dass man nur den Kopf schütteln kann. Falls irgendwer dieses Buch ganz unbedingt los werden will, ich nehme es gerne ;-) 

P.P.S.: Verzeiht mir die Fotos, irgendwie wollte es in den letzten Tagen mit dem Fotografieren nicht so klappen. Ich hoffe, ich bekomme noch bessere Fotos hin. Dann werden sie auf jeden Fall ersetzt.

Quelle: Real Food* von Nigel Slater

*Affiliatelink

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar von Euch freue ich mich.

Labels

vegetarisch (18) Backen (17) Hauptgericht (8) Kuchen (8) Vorspeise (7) Gemüse (6) Hauptspeise (6) Sahne (6) Schokolade (6) vegan (6) Geburtstag (5) Nachtisch (5) Sommer (5) Cupcakes (4) Garten (4) Joghurt (4) Vanille (4) zum Kaffee (4) Crème Fraîche (3) Frucht (3) Frühling (3) Gebacken (3) Huhn (3) Käse (3) Nigel Slater (3) Spargel (3) Suppe (3) Tarte (3) Weihnachten (3) Zwiebeln (3) zum Grillen (3) Advent (2) Antipasti (2) Apfel (2) Basilikum (2) Beilage (2) Bärlauch (2) Citrus (2) Creme Fraiche (2) Dipp (2) Ei (2) Eier (2) Eis (2) Feta (2) Frosting (2) Gugl (2) Hauptseise (2) Hähnchen (2) Hühnchen (2) Ikea (2) Johannisbeeren (2) Karamell (2) Kartoffeln (2) Küchlein (2) Lachs (2) Limette (2) Linsen (2) Macarons (2) Minze (2) Nachspeise (2) Nudeln (2) Oliven (2) Paprika (2) Quiche (2) Radieschen (2) Rhabarber (2) Ricotta (2) Rote Bete (2) Salat (2) Sauce (2) Schottisch (2) Tomaten (2) Ziegenfrischkäse (2) Zitrone (2) Zucchini (2) türkisch (2) 2013 (1) 2014 (1) Alltag (1) Aubergine (1) Ausflug (1) Bacon (1) Baiser (1) Balsamico (1) Bananen (1) Beeren (1) Behind the Scenes (1) Black Fungus (1) Blaubeere (1) Brezeln (1) Brownie (1) Brownies (1) Buko (1) Butter (1) Büffelmozzarella (1) Camembert (1) Dessert (1) Eggs Benedict (1) Eischnee (1) Eisschnee (1) Eiweiß (1) Erdbeeren (1) Ernte (1) Estragon (1) Fenchel (1) Fisch (1) Fladenbrot (1) Fotografieren (1) Frischkäse (1) Frühstück (1) Ganache (1) Geflügel (1) Geschenke aus der Küche (1) Getränk (1) Gyoza (1) Hack (1) Haselnüsse (1) Herbst (1) Heston Blumenthal (1) Himbeeren (1) Hinter den Kulissen (1) Hochzeit (1) Hokkaido (1) Honig (1) Ingwer (1) Kaffee (1) Keksboden (1) Kekse (1) Kerbel (1) Kleingarten (1) Knoblauch (1) Knollensellerie (1) Kräuter (1) Kuvertüre (1) Käsekuchen (1) Kürbis (1) Lecker Bakery (1) Mandel (1) Mangold (1) Marshmallows (1) Meringue (1) Mozzarella (1) Mu Err (1) Muffins (1) Möhren (1) Natur (1) Noilly Prat (1) Nougat (1) Nutzgarten (1) Nüsse (1) Obazda (1) Orange (1) Orangen (1) Oregano (1) Orient (1) Ottolenghi (1) Pasta (1) Pflanzen (1) Pilze (1) Plätzchen (1) Puffer (1) Radieschgrün (1) Red Velvet (1) Reis (1) Reste (1) Resümee (1) Rigatoni (1) Risotto (1) Rosenkohl (1) Rotwein (1) Rückblick (1) Samt (1) Sardellen (1) Sauce Hollandaise (1) Sauerkirschen (1) Schafskäse (1) Schalotten (1) Schi Schi (1) Schinken (1) Schnee (1) Schoki (1) Schoko (1) Schottland (1) Sellerie (1) Shopping (1) Shortbread (1) Silvester (1) Sorbet (1) Süßigkeiten (1) Tartelettes (1) Teig (1) Thymian (1) Torte (1) Trüffel (1) Wassermelone (1) Wermut (1) Winter (1) Zimt (1) Zitronenverbene (1) asiatisch (1) aus dem Alltag (1) aus dem Garten (1) aus dem Ofen (1) fruchtig (1) glutenfrei (1) italienische Meringue (1) japanisch (1) ohne Backen (1) ohne Mehl (1) pikant (1) warm (1) Öl (1)