Eggs Benedict - oder wie behalte ich meine Weihnachtspfunde

Einmal im Jahr müssen wir einfach maßlos zum Frühstück sündigen. Das geht gar nicht anders.
Über die Eggs Benedict bin ich eigentlich auf Zufall gestoßen. Und zwar in meinem zweiten Schottlandurlaub 2011. Wir hatten standesgemäß natürlich ein schottisches Frühstück, was für mich, als notorische Brot und Brötchenesserin eh schon eine Sünde ist. Aber auf der Karte standen auch die besagten Eier. Wir hatten uns beide nicht getraut, sie auch noch zu bestellen, denn vom schottischen Frühstück wird man auch schon  leicht komatös. Aber wieder Zuhause musste ich doch echt mal recherchieren. Und was soll ich sagen? Leckaaaaaa. Auch wenn es schon beim bloßen Anschauen fast gänzlich auf die Hüften wandert.


Für 4 Eier benötigt ihr:

Zutaten:
4 Eier, sehr frisch
125 g Bacon (alternativ Kochschinken)
2 Toastis (im Original englische Muffins)
Ca. 100ml Sauce Hollandaise 
Salz
Pfeffer

Außerdem:
Essig
Gartenkresse, nach Bedarf

Zubereitung:
Den Ofen auf ca. 60°C vorheizen, zum Warmhalten des Bacons und der Toastis. Die Sauce Hollandaise langsam erwärmen. In einem großen Topf reichlich Wasser mit einem Schuss Essig zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit die Baconscheiben halbieren und in einer Pfanne knusprig auslassen, im Ofen warm stellen. Wenn das erledigt ist, in der selben Pfanne die halbierten Toastis von beiden Seiten rösten und diese ebenfalls warm stellen. 

Jetzt kommt das Knifflige für mich. Eier pochieren. Vielleicht habt ihr ja noch eine andere Methode, aber ich komme mit der beschriebenen Methode ganz gut klar, Na, bevor ich wieder ausschweife, fange ich mal an.
Die Eier alle einzeln in kleine Tassen aufschlagen und aufpassen, dass das Eigelb nicht beschädigt wird. Nun das leicht siedende Wasser umrühren, so dass ein Wirbel entsteht und das Ei vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. So mit den anderen Eiern auch verfahren. Nun 4 Minuten kochen lassen und im Anschluss kurz abschrecken und vorsichtig abtropfen lassen. 

Das Anrichten geht dann allerdings wieder flott. Die Toastis mit dem Speck belegen und darauf je ein Ei geben, dann mit der Sauce Hollandaise und der Kresse anrichten und wer mag, kann noch ein wenig Salz und Pfeffer darüber geben. Fertig!

Ich wünsche Euch einen guten Appetit!





1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Dunja, so eine kleine, aber feine Sauerei wünsche ich mir auch mal von dir. Da ist ja alles bei, was ich so liebe:) Und das Eier pochieren zeigst du mir auch bei Zeiten mal - meine Resultate da waren immer recht unansehnlich. Ach btw,Glückwunsch zum neuen Blog-Design, das ist super geworden Noch etwas:Ich hab letztens die rote Linsensuppe nachgekocht und wollte dir nur sagen, dass meine Filetierkünste sich nicht merklich verbessert haben Aber ich arbeite dran!
    Küsschen, die Biggi

    AntwortenLöschen

Über ein Kommentar von Euch freue ich mich.

Labels

vegetarisch (18) Backen (17) Hauptgericht (8) Kuchen (8) Vorspeise (7) Gemüse (6) Hauptspeise (6) Sahne (6) Schokolade (6) vegan (6) Geburtstag (5) Nachtisch (5) Sommer (5) Cupcakes (4) Garten (4) Joghurt (4) Vanille (4) zum Kaffee (4) Crème Fraîche (3) Frucht (3) Frühling (3) Gebacken (3) Huhn (3) Käse (3) Nigel Slater (3) Spargel (3) Suppe (3) Tarte (3) Weihnachten (3) Zwiebeln (3) zum Grillen (3) Advent (2) Antipasti (2) Apfel (2) Basilikum (2) Beilage (2) Bärlauch (2) Citrus (2) Creme Fraiche (2) Dipp (2) Ei (2) Eier (2) Eis (2) Feta (2) Frosting (2) Gugl (2) Hauptseise (2) Hähnchen (2) Hühnchen (2) Ikea (2) Johannisbeeren (2) Karamell (2) Kartoffeln (2) Küchlein (2) Lachs (2) Limette (2) Linsen (2) Macarons (2) Minze (2) Nachspeise (2) Nudeln (2) Oliven (2) Paprika (2) Quiche (2) Radieschen (2) Rhabarber (2) Ricotta (2) Rote Bete (2) Salat (2) Sauce (2) Schottisch (2) Tomaten (2) Ziegenfrischkäse (2) Zitrone (2) Zucchini (2) türkisch (2) 2013 (1) 2014 (1) Alltag (1) Aubergine (1) Ausflug (1) Bacon (1) Baiser (1) Balsamico (1) Bananen (1) Beeren (1) Behind the Scenes (1) Black Fungus (1) Blaubeere (1) Brezeln (1) Brownie (1) Brownies (1) Buko (1) Butter (1) Büffelmozzarella (1) Camembert (1) Dessert (1) Eggs Benedict (1) Eischnee (1) Eisschnee (1) Eiweiß (1) Erdbeeren (1) Ernte (1) Estragon (1) Fenchel (1) Fisch (1) Fladenbrot (1) Fotografieren (1) Frischkäse (1) Frühstück (1) Ganache (1) Geflügel (1) Geschenke aus der Küche (1) Getränk (1) Gyoza (1) Hack (1) Haselnüsse (1) Herbst (1) Heston Blumenthal (1) Himbeeren (1) Hinter den Kulissen (1) Hochzeit (1) Hokkaido (1) Honig (1) Ingwer (1) Kaffee (1) Keksboden (1) Kekse (1) Kerbel (1) Kleingarten (1) Knoblauch (1) Knollensellerie (1) Kräuter (1) Kuvertüre (1) Käsekuchen (1) Kürbis (1) Lecker Bakery (1) Mandel (1) Mangold (1) Marshmallows (1) Meringue (1) Mozzarella (1) Mu Err (1) Muffins (1) Möhren (1) Natur (1) Noilly Prat (1) Nougat (1) Nutzgarten (1) Nüsse (1) Obazda (1) Orange (1) Orangen (1) Oregano (1) Orient (1) Ottolenghi (1) Pasta (1) Pflanzen (1) Pilze (1) Plätzchen (1) Puffer (1) Radieschgrün (1) Red Velvet (1) Reis (1) Reste (1) Resümee (1) Rigatoni (1) Risotto (1) Rosenkohl (1) Rotwein (1) Rückblick (1) Samt (1) Sardellen (1) Sauce Hollandaise (1) Sauerkirschen (1) Schafskäse (1) Schalotten (1) Schi Schi (1) Schinken (1) Schnee (1) Schoki (1) Schoko (1) Schottland (1) Sellerie (1) Shopping (1) Shortbread (1) Silvester (1) Sorbet (1) Süßigkeiten (1) Tartelettes (1) Teig (1) Thymian (1) Torte (1) Trüffel (1) Wassermelone (1) Wermut (1) Winter (1) Zimt (1) Zitronenverbene (1) asiatisch (1) aus dem Alltag (1) aus dem Garten (1) aus dem Ofen (1) fruchtig (1) glutenfrei (1) italienische Meringue (1) japanisch (1) ohne Backen (1) ohne Mehl (1) pikant (1) warm (1) Öl (1)