Rote Bete Quiche mit Ziegenfrischkäse und Thymian

Manchmal bin ich viel zu bequem Teig selbst zu machen und alles was ausgerollt werden will, treibt mich schier in den Wahnsinn. Und dann greife ich, Schande über mein Haupt, auf fertige Teige zurück. Ja, nicht ganz ideal, aber der innere Schweinehund siegt nach einem langen Tag. 

Ich habe festgestellt, dass man den Teig auf jeden Fall vorher ca. 5 Minuten  blindbackt. Dann ist der Boden auch nicht so lätschig. Bei mir war er nämlich noch relativ weich. Für mich okay, für meinen Mann kann es nicht knusprig genug sein.

Mit dieser leckeren Quiche wollte ich auch endlich mal meine neue Tarteform* einweihen. Für zwei Personen finde ich die Größe echt ideal. Es bleibt auf jeden Fall kaum etwas übrig, wenn überhaupt...

Rote Bete Quiche mit Ziegenfrischkäse


Für eine 35x12cm Tarteform benötigt ihr:

Zutaten:
350g Rote Bete, vorgekocht
200g Crème Fraîche
2 Zehen confierter Knoblauch, zerdrückt
125g Ziegenfrischkäse
1Ei
Salz
Pfeffer
3 Zweige Thymian, davon die Blätter
Olivenöl
1 Rolle Flammkuchenteig (ich stelle euch natürlich frei, ob ihr den Teig selber machen wollt oder nicht)

Außerdem:
Erbsen, getrocknet (zum Blindbacken)

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen. Ich traue mich ehrlich gesagt immer noch nicht so ganz, das Vorheizen wegzulassen. Aber vielleicht kommt es noch.
Ist der Ofen auf Temperatur, den Teig in die Tarteform geben, Backpapier rein legen und die getrockneten Erbsen drauf verteilen. Ca. 5 Minuten im Ofen vorbacken. In der Zwischenzeit Crème Fraîche, Knoblauch, Ei, Thymian  und den Ziegenfrischkäse miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rote Bete in dünne Scheiben hobeln. 

Ist der Teig vorgebacken, die Ziegenkäsemischung vorsichtig in die Tarteform gießen. Im Anschluss die Rote Bete auf der Mischung verteilen. Jetzt noch ein wenig Olivenöl darüber träufeln, damit die Bete nicht austrocknet. Alles für 20-25min auf mittlerer Schiene backen. Zum Schluss noch ein wenig Salz und Pfeffer drüber und Fertig! 

Und wenn mir jetzt noch wer verraten könnte, wie ich die Tarte heile aus der Form mit Hebeboden bekomme, wäre ich sehr dankbar. Irgendwie ist das hier noch ein riesiges Gefuddel. Wahrscheinlich ist es mal wieder total simpel und ich denke um viel zu viele Ecken :-)

Ich wünsche Euch einen guten Appetit!
Buttercuperie
*Affiliatelink

1 Kommentar:

  1. Ich finde es jetzt garnicht so schlimm, wenn man ab und an, einen fertigen Teig nimmt. Die anderne Zutaten sind ja frisch und nach einem wirklich langen Tag stehe ich auch keine 1-2 Stunden mehr in die Küche.

    AntwortenLöschen

Über ein Kommentar von Euch freue ich mich.

Labels

vegetarisch (18) Backen (17) Hauptgericht (8) Kuchen (8) Vorspeise (7) Gemüse (6) Hauptspeise (6) Sahne (6) Schokolade (6) vegan (6) Geburtstag (5) Nachtisch (5) Sommer (5) Cupcakes (4) Garten (4) Joghurt (4) Vanille (4) zum Kaffee (4) Crème Fraîche (3) Frucht (3) Frühling (3) Gebacken (3) Huhn (3) Käse (3) Nigel Slater (3) Spargel (3) Suppe (3) Tarte (3) Weihnachten (3) Zwiebeln (3) zum Grillen (3) Advent (2) Antipasti (2) Apfel (2) Basilikum (2) Beilage (2) Bärlauch (2) Citrus (2) Creme Fraiche (2) Dipp (2) Ei (2) Eier (2) Eis (2) Feta (2) Frosting (2) Gugl (2) Hauptseise (2) Hähnchen (2) Hühnchen (2) Ikea (2) Johannisbeeren (2) Karamell (2) Kartoffeln (2) Küchlein (2) Lachs (2) Limette (2) Linsen (2) Macarons (2) Minze (2) Nachspeise (2) Nudeln (2) Oliven (2) Paprika (2) Quiche (2) Radieschen (2) Rhabarber (2) Ricotta (2) Rote Bete (2) Salat (2) Sauce (2) Schottisch (2) Tomaten (2) Ziegenfrischkäse (2) Zitrone (2) Zucchini (2) türkisch (2) 2013 (1) 2014 (1) Alltag (1) Aubergine (1) Ausflug (1) Bacon (1) Baiser (1) Balsamico (1) Bananen (1) Beeren (1) Behind the Scenes (1) Black Fungus (1) Blaubeere (1) Brezeln (1) Brownie (1) Brownies (1) Buko (1) Butter (1) Büffelmozzarella (1) Camembert (1) Dessert (1) Eggs Benedict (1) Eischnee (1) Eisschnee (1) Eiweiß (1) Erdbeeren (1) Ernte (1) Estragon (1) Fenchel (1) Fisch (1) Fladenbrot (1) Fotografieren (1) Frischkäse (1) Frühstück (1) Ganache (1) Geflügel (1) Geschenke aus der Küche (1) Getränk (1) Gyoza (1) Hack (1) Haselnüsse (1) Herbst (1) Heston Blumenthal (1) Himbeeren (1) Hinter den Kulissen (1) Hochzeit (1) Hokkaido (1) Honig (1) Ingwer (1) Kaffee (1) Keksboden (1) Kekse (1) Kerbel (1) Kleingarten (1) Knoblauch (1) Knollensellerie (1) Kräuter (1) Kuvertüre (1) Käsekuchen (1) Kürbis (1) Lecker Bakery (1) Mandel (1) Mangold (1) Marshmallows (1) Meringue (1) Mozzarella (1) Mu Err (1) Muffins (1) Möhren (1) Natur (1) Noilly Prat (1) Nougat (1) Nutzgarten (1) Nüsse (1) Obazda (1) Orange (1) Orangen (1) Oregano (1) Orient (1) Ottolenghi (1) Pasta (1) Pflanzen (1) Pilze (1) Plätzchen (1) Puffer (1) Radieschgrün (1) Red Velvet (1) Reis (1) Reste (1) Resümee (1) Rigatoni (1) Risotto (1) Rosenkohl (1) Rotwein (1) Rückblick (1) Samt (1) Sardellen (1) Sauce Hollandaise (1) Sauerkirschen (1) Schafskäse (1) Schalotten (1) Schi Schi (1) Schinken (1) Schnee (1) Schoki (1) Schoko (1) Schottland (1) Sellerie (1) Shopping (1) Shortbread (1) Silvester (1) Sorbet (1) Süßigkeiten (1) Tartelettes (1) Teig (1) Thymian (1) Torte (1) Trüffel (1) Wassermelone (1) Wermut (1) Winter (1) Zimt (1) Zitronenverbene (1) asiatisch (1) aus dem Alltag (1) aus dem Garten (1) aus dem Ofen (1) fruchtig (1) glutenfrei (1) italienische Meringue (1) japanisch (1) ohne Backen (1) ohne Mehl (1) pikant (1) warm (1) Öl (1)