Behind the Scenes - Ein Blick in meine Küche

http://www.kuriositaetenladen.com/2014/05/blogevent-behind-scenes.html

Steph vom kleinen Kuriositätenladen hat zum Blogevent aufgerufen. Und da ich den Blick hinter die Kulissen wirklich spannend finde, reihe ich mich auch einmal ein und zeig Euch mein kleines Kochreich. Mein Beitrag ist wirklich verdammt lang geworden und ich hoffe, Ihr haltet bis zum Schluss durch. Dies nur als kleine Vorwarnung.

Unsere Küche wird dieses Jahr 31 Jahre alt. Sie wurde damals zum Hausbau von meinen Schwiegereltern angeschafft und ist genau so alt, wie mein Mann. Als 2010 ein Umzug vor der Tür stand, war klar, dass wir unsere alte Küche nicht noch einmal aufgebaut bekommen. Es war eine sehr günstige Baumarktküche, die schon den ein oder anderen Umzug mitgemacht hat. Und da in diesem Jahr meine Schwiegereltern nun auch eine neue Küche bekommen haben, fast gleichzeitig mit unserem Umzug, stand die Frage im Raum, ob wir die Alte übernehmen oder uns eine Neue kaufen. Für uns war direkt klar, dass wir sie auf jeden Fall übernehmen werden. Denn unsere Küche sieht in meinen Augen nicht aus, wie 30. Klar, das Weiß ist nicht mehr ganz weiß und die ein oder andere Verschleißerscheinung tritt auch schon auf, aber ich liebe diese Küche einfach. Neu sind in der Küche nur die E-Geräte, Griffe und die Arbeitsplatte.

Dann beginnen wir mit dem Rundgang mal mit der Gesamtansicht von der Küche. Die Küchenzeile hat irgendwas um die 4 Meter und ich frage mich bis heute, wie die Küchenmonteure diese Arbeitsplatte heile und ohne Verluste durch das Treppenhaus bekommen haben. Dazu sollte ich erwähnen, dass wir im 1. Stock eines Altbaus leben und das Treppenhaus nicht gerade das Größte ist.


Wenn ich die Möglichkeit hätte, hätte ich sehr gerne noch mehr Arbeitsfläche. Ich schaffe es nämlich binnen weniger Minuten wirklich alles in ein Schlachtfeld zu verwandeln. Inklusive Ausziehtisch und kleinem Esstisch. Fragt meinen Mann, wie es hinterher aussieht, wenn ich gekocht habe. Aber hey, dann schmeckt es auch.
Beim nächsten Herd würde ich sehr gern Induktion haben. Mein heimlicher Traum wäre ja ein 90cm Vollflächeninduktionsfeld. Träumen darf man doch noch, oder? Das Brett liegt übrigens nicht ohne Grund da. Wir haben da so einen vierbeinigen, einäugigen Spezialisten, der mit Vorliebe auf dem Herd rumläuft und der Kater soll den Herd ja nicht anmachen.

Ich arbeite mich jetzt einfach mal von links nach rechts durch die Küchenzeile.

Öle, Essige, Weine

Irgendwann habe ich mit Weißweinessig, zwei Sorten Öl und einer Flasche Wein angefangen. Und wo bin ich jetzt? Ich brauche einen Korb. Zur Zeit habe ich 5 verschiedene Öle, mindestens 6 verschiedene Essigsorten (einige Selbstangesetzte), etliche Spirituosen und Weine da stehen. Es sammelt sich halt so mit der Zeit. Auf keinen Fall möchte ich auf den Essig verzichten. Mein Favorit ist momentan ein Tomatenessig. Macht sich sehr gut an einem Salatdressig oder einer Mayo. Und aus Schottland stammt auch noch Malzessig. Ich sage nur Fish'n Chips. 

Vorräte

Ich weiß, ein Regal in der Küche ist eigentlich alles andere als praktisch, aber mehr Hängeschränke gab es nicht, dafür sehr viel Küchenkram. Wenn man alles regelmäßig abwischt, kann man alles gut sauber und ordentlich halten.
Vor ein paar Jahren bin ich dazu übergegangen alles in Gläser zu füllen. Ich habe die ganzen Plastikverpackungen auch mehr als satt. Klar, findet man immer wieder Plastik in der Küche, es lässt sich auch einfach nicht vermeiden. Aber es sieht in den Gläsern doch auch viel schöner aus, oder? Übrigens stehen hier auch noch einige neue Gläser von Ikea, die noch nicht befüllt worden. Da komme ich aber ganz sicher noch zu.

Kochwerkzeug

Merkt man, dass ich öfter bei Ikea einkaufe? Am Herd muss für mich auch alles griffbereit stehen. Da sind diese Besteckabtropfdinger echt praktisch.
Butterschmalz, Salz, etwaige Kochlöffel und der Wasserkocher gehören für mich neben den Herd. Ich brauche dringend einen neuen Wasserkocher, der Aktuelle ist viel, viel, viel zu klein. Er fasst nur einen Liter. Und das ist zu wenig. Gerade bei Nudeln, Kartoffeln etc..
Unterm Herd befindet sich bei mir nicht der Ofen, sondern zwei Schubladen voll mit Töpfen und Pfannen. Irgendwie ist so ein autarkes Kochfeld schon echt ungemein praktisch.

Besteck

Direkt neben dem Herd befinden sich noch drei Schubladen. Die beiden hübschen Messer links sind übrigens meine Lieblingsmesser. Scharf und groß. Früher habe ich eigentlich nur mit so einfachen, kleinen Küchenmessern gearbeitet. Dies ist aber schon seit Jahren nicht mehr so. 
Bis Weihnachten hatten wir übrigens nur ein Besteckset für 6 Personen und langsam frage ich mich, wie wir so lange damit ausgekommen sind. Jetzt schaffe ich es in Windeseile alle 12 Teelöffel zu verbraten. Dies ist übrigens eine sehr aufgeräumte Schublade. Die restlichen, nun drücke ich es mal vornehm aus, sehen etwas unaufgeräumter aus. Aber seht selbst:

Chaosschublade

Chaosschublade

Backformen

Ich sach ja, Chaos muss sein. Und ich überblicke es auch noch. 
Auf dem mittleren Bild seht Ihr rechts übrigens meine Lieblingsreibe. Eine Microplane. Was ein feines Ding. So schön scharf und da ich ja einen amtlichen Zitrustick habe und überall Abrieb von Selbigen hinein muss, möchte ich sich nicht mehr missen.

Gewürze
Vor ein paar Jahren habe ich die Idee mit den Dosen bei der lieben Steph gesehen und fand sie großartig. Ich musste sie einfach umsetzen. Mein Haus- und Hoflieferant Madavanilla ist auch nicht ganz unschuldig an dem Gewürzdebakel. Es gibt da einfach zu viele schöne Gewürze und vor allem auch Vanilleschoten. Seit ich den Shop kenne, knausere ich nicht mehr mit Vanille am Essen.

Kühlschrank+BackofenEingemachtes+Tee-Ecke
Links sehr unspektakulär der Backofen und der Kühlschrank. Energetisch eigentlich nicht ideal. Aber von der Aufteilung nicht anders machbar. Am Kühlschrank hängen Rezepte, die eventuell verbloggt werden, bzw. die darauf warten, verbessert zu werden. 

Unsere kleine Kaffee-, Tee- und Vorratsecke. Ich liebe unsere kleine Petra. Ich bin ja keine Kaffeetrinkerin, aber mit viel aufgeschäumter Milch und Zucker aus einer Riesentasse, lasse ich es mir schon schmecken. Dazu ein Stück Kuchen. Nom nom. Im Winter wird dann bei uns auch sehr gerne Tee getrunken. Ich verfalle im Teeladen immer in einen Kauffrausch. Zur Zeit ist ein Oolong unser Favorit.
Seit wir einen Garten besitzen, koche ich ein. Denn unser Tiefkühlschrank, auf dem steht die Petra, ist nicht sehr groß und platzt schon so immer aus allen Nähten. Und was bleibt neben dem Essen und Einfrieren denn noch übrig?

Eismaschine

Hmm, wo ich gerade die Eismaschine sehe. Irgendwie mache ich eher im Herbst und Winter Eis. Es wird echt wieder Zeit sie anzuschmeißen. Im Garten schießt gerade der Zitronenbasilikum und so ein Zitronen-Basilikumsorbet ist im Sommer bei 30°C wirklich erfrischend.

Fotoecke

Seit knapp 2 Wochen fotografiere ich in der Küche, ich bin mir zwar mit dem Aufbau immer noch nicht so ganz schlüssig, ob es mir gefällt, aber ich werde einfach fleißig weiter knipsen und mir die Resultate anschauen. Die Erfahrung wird es zeigen.

Kochbücher

So ganz viele Kochbücher besitze ich ja nicht. Und eigentlich hat es auch erst in den letzten Jahren angefangen, dass ich immer mehr haben möchte. Ich habe noch so ein altes Schätzchen aus den 50er Jahren geschenkt bekommen. Ab und an macht es echt Spaß darin herum zu blättern.

Gartem

Und hier haben wir unseren ganzen Stolz. Das Bild ist leider schon ein paar Wochen alt, aber stellt es Euch einfach doppelt so grün und üppig vor. Ich liebe es immer wieder durch den Garten zu wandern und zu schauen, was alles wächst und sprießt. Unser Garten hebt sich doch so ziemlich von sämtlichen Nachbargärten ab. Angefangen mit dem Nutzbeet, welches Ihr auf dem Foto seht. Und dem was bei uns wächst. Grüner Spargel zum Beispiel. Dazu aber mehr im nächsten Jahr.

Katzen

Leider ist das nur ein Handyfoto, aber es zeigt unsere Beiden mal in trauter Zweisamkeit beim Fressen. Claudio und das winzige Tier rechts ist Lena. Und damit beende ich meinen Rundgang bei Behind the Scenes. Ich hoffe, Ihr habt einen guten Einblick bekommen.

Bis Bald!

 P.S.: Den Schreibtisch habe ich wissentlich weggelassen. Hier muss aufgeräumt werden.

1 Kommentar:

  1. Dein Garten ist ja Traumhaft! Und das du selbst Spargel anbaust finde ich genial!
    Ansonsten eine sehr schöne Küche und um deine Eismaschine beneide ich dich im Sommer!

    AntwortenLöschen

Über ein Kommentar von Euch freue ich mich.

Labels

vegetarisch (18) Backen (17) Hauptgericht (8) Kuchen (8) Vorspeise (7) Gemüse (6) Hauptspeise (6) Sahne (6) Schokolade (6) vegan (6) Geburtstag (5) Nachtisch (5) Sommer (5) Cupcakes (4) Garten (4) Joghurt (4) Vanille (4) zum Kaffee (4) Crème Fraîche (3) Frucht (3) Frühling (3) Gebacken (3) Huhn (3) Käse (3) Nigel Slater (3) Spargel (3) Suppe (3) Tarte (3) Weihnachten (3) Zwiebeln (3) zum Grillen (3) Advent (2) Antipasti (2) Apfel (2) Basilikum (2) Beilage (2) Bärlauch (2) Citrus (2) Creme Fraiche (2) Dipp (2) Ei (2) Eier (2) Eis (2) Feta (2) Frosting (2) Gugl (2) Hauptseise (2) Hähnchen (2) Hühnchen (2) Ikea (2) Johannisbeeren (2) Karamell (2) Kartoffeln (2) Küchlein (2) Lachs (2) Limette (2) Linsen (2) Macarons (2) Minze (2) Nachspeise (2) Nudeln (2) Oliven (2) Paprika (2) Quiche (2) Radieschen (2) Rhabarber (2) Ricotta (2) Rote Bete (2) Salat (2) Sauce (2) Schottisch (2) Tomaten (2) Ziegenfrischkäse (2) Zitrone (2) Zucchini (2) türkisch (2) 2013 (1) 2014 (1) Alltag (1) Aubergine (1) Ausflug (1) Bacon (1) Baiser (1) Balsamico (1) Bananen (1) Beeren (1) Behind the Scenes (1) Black Fungus (1) Blaubeere (1) Brezeln (1) Brownie (1) Brownies (1) Buko (1) Butter (1) Büffelmozzarella (1) Camembert (1) Dessert (1) Eggs Benedict (1) Eischnee (1) Eisschnee (1) Eiweiß (1) Erdbeeren (1) Ernte (1) Estragon (1) Fenchel (1) Fisch (1) Fladenbrot (1) Fotografieren (1) Frischkäse (1) Frühstück (1) Ganache (1) Geflügel (1) Geschenke aus der Küche (1) Getränk (1) Gyoza (1) Hack (1) Haselnüsse (1) Herbst (1) Heston Blumenthal (1) Himbeeren (1) Hinter den Kulissen (1) Hochzeit (1) Hokkaido (1) Honig (1) Ingwer (1) Kaffee (1) Keksboden (1) Kekse (1) Kerbel (1) Kleingarten (1) Knoblauch (1) Knollensellerie (1) Kräuter (1) Kuvertüre (1) Käsekuchen (1) Kürbis (1) Lecker Bakery (1) Mandel (1) Mangold (1) Marshmallows (1) Meringue (1) Mozzarella (1) Mu Err (1) Muffins (1) Möhren (1) Natur (1) Noilly Prat (1) Nougat (1) Nutzgarten (1) Nüsse (1) Obazda (1) Orange (1) Orangen (1) Oregano (1) Orient (1) Ottolenghi (1) Pasta (1) Pflanzen (1) Pilze (1) Plätzchen (1) Puffer (1) Radieschgrün (1) Red Velvet (1) Reis (1) Reste (1) Resümee (1) Rigatoni (1) Risotto (1) Rosenkohl (1) Rotwein (1) Rückblick (1) Samt (1) Sardellen (1) Sauce Hollandaise (1) Sauerkirschen (1) Schafskäse (1) Schalotten (1) Schi Schi (1) Schinken (1) Schnee (1) Schoki (1) Schoko (1) Schottland (1) Sellerie (1) Shopping (1) Shortbread (1) Silvester (1) Sorbet (1) Süßigkeiten (1) Tartelettes (1) Teig (1) Thymian (1) Torte (1) Trüffel (1) Wassermelone (1) Wermut (1) Winter (1) Zimt (1) Zitronenverbene (1) asiatisch (1) aus dem Alltag (1) aus dem Garten (1) aus dem Ofen (1) fruchtig (1) glutenfrei (1) italienische Meringue (1) japanisch (1) ohne Backen (1) ohne Mehl (1) pikant (1) warm (1) Öl (1)